Das Sommerkino Niederösterreich 2016 war ein voller Erfolg

Die elfte Ausgabe des „Sommerkino Niederösterreich“ war nicht immer vor Regen und kühlen Temperaturen gefeit und lockte dennoch 34.705 Filmfans in traumhaft schöne, historische Kulissen und andere außergewöhnliche Spielstätten, die für das Sommerkino zu Freiluft-Kinos adaptiert wurden.
Jeder der 23 Spielorte bot andere Vorzüge und sorgte für ganz besondere Kino-Abende.


Zu sehen gab es neben Independent- und europäischen Arthouse-Filmen auch Blockbuster aus Hollywood.
Alljährlich bilden die Filme der Diagonale - Festival des österreichischen Films - beim Sommerkino einen Schwerpunkt. Auch konnte sich das Publikum an vielen Orten von der Qualität des österreichischen Filmschaffens überzeugen und auch an einigen interessanten Hintergrundgesprächen mit den anwesenden Filmschaffenden teilnehmen.
Besonders beliebt waren heuer „Maikäfer flieg“ von Mirjam Unger und „Der Blunzenkönig“ von Leo Bauer.


„Ich freue mich sehr darüber, dass das Programm des Sommerkinos mit vielen preisgekrönten Filmen und exklusiven NÖ-Premieren wieder von zahlreichen Kinogeherinnen und Kinogehern so begeistert aufgenommen wurde. Das bestätigt den guten Weg, den Niederösterreich mit dieser wichtigen Initiative für die niederösterreichische Filmkultur eingeschlagen hat“, zog Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll Bilanz.

Das Land Niederösterreich bedankt sich bei allen Veranstaltern und dem Publikum und freut sich auf die nächste Saison.

 

 

Diese Seite drucken
Kultur Nierderösterreich Logo